EPD Institut Bauen und Umwelt e.V.

 

Das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ist eine Initiative von Bauprodukt- und Baukomponentenherstellern, die sich entschieden haben, der Forderung nach mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen gemeinsam zu begegnen.

Das Deklarationsprogramm des IBU entstand in enger Verzahnung mit Bau- und Umweltbehörden in Deutschland, sowie dem internationalen Normungsprozess. Auch in anderen Ländern gibt es erfolgreiche EPD-Programme. Alle basieren auf der internationalen Norm ISO 14025, die zwar für alle Branchen gilt, Vorreiter in der Anwendung ist jedoch die Baubranche. Das Institut Bauen und Umwelt e.V. ist derzeit in Deutschland die einzige Organisation, die nach der europäischen Norm EN 15804 Bauprodukte aller Bauproduktgruppen deklariert.

 

Vorteile:

  • Verfolgung unseres Nachhaltigkeitsgedankens und der Richtig- und Wichtigkeit des Umweltschutzes
  • Vermittlung unserer Überzeugung an die Öffentlichkeit
  • Neue Kompetenz im Hinblick auf einen wachsenden Markt aufzubauen
  • Aufzeigen der Umwelteinwirkung unserer Produkte
  • Zertifizierung des Verantwortungsbewusstseins im Bereich nachhaltiges Bauen
  • Unabhängige Überprüfung durch Dritte

 

ISO 14025:

DIN EN ISO 14025 (häufig kurz: ISO 14025) „Umweltkennzeichnungen und -deklarationen– Typ III Umweltdeklarationen – Grundsätze und Verfahren“ ist die Basis für Umweltkennzeichnungen nach Typ III. Die ISO 14025 regelt unter anderem, wie Typ III-Umweltdeklarationen und Typ III-Umweltdeklarationsprogramme erstellt werden und legt für deren Erstellung insbesondere die Anwendung der DIN EN ISO 14040-Normenreihe fest. So sollen Vergleiche zwischen Produkten gleicher Funktion ermöglicht werden – auf Grundlage quantifizierter Umweltinformationen aus dem Lebensweg eines Produktes.

 

EN 15804:

Die DIN EN 15804 (häufig kurz: EN 15804) „Nachhaltigkeit von Bauwerken – Umweltproduktdeklarationen– Grundregeln für die Produktkategorie Bauprodukte“ stellt sicher, dass alle EPDs für Bauprodukte, Bauleistungen und Bauprozesse in einheitlicher Weise abgeleitet, verifiziert und dargestellt werden. Sie legt die grundlegenden Produktkategorie-Regeln fest. Nach EN 15804 sollen EPDs im Bausektor die Basis für die Beschreibung und Beurteilung von Bauwerken schaffen. Sie konkretisiert damit die ISO 14025 für Bauprodukte.

 

Hier geht es zu unserem EPD-Zertifikat.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite des Instituts Bauen und Umwelt: www.ibu-epd.com